Thomas Kowalzik - Hochzeitsfotograf

Thomas Kowalzik – euer Hochzeitsfotograf

Ich möchte das ihr euch immer und immer wieder an euren großen Tag erinnern könnt.

Ei gude – Dann erzähle ich mal etwas über mich.

Mein Name ist Thomas Kowalzik, ich bin Jahrgang 1970 und lebe mit meinem Herzblatt Nicole in Großseelheim.

Schon als Kind und Jugendlicher konnte man mich durchaus mit einer Kamera sehen. Das hat aber mit meiner Fotografie von heute nichts gemeinsam.

Dann kam eine Zeit in der mein Interesse ganz und gar nur den Computern galt. Die Programmierung zog mich in ihren Bann.

In der Mitte der 1990er Jahren begann ich mich genauer mit dem Fotografieren zu beschäftigen. Um den Ausschuss der Filme zu reduzieren machte ich mir nahezu zu jedem Foto Notizen über die Belichtungszeit und Blende. Durch diese Beharrlichkeit lernte ich schnell die richtigen Werte an der analogen Kamera einzustellen.

Wieder eine Pause von der Fotografie – der Dartsport hatte mich.

Es war Anfang 2011 als ich mir eine Digitalen Spiegelreflex Kamera kaufte um wieder zu fotografieren. Ich brauchte einige Zeit um mich mit der „anderen“ Art der Fotografie an die Einstellungen zu gewöhnen.

Nicht nur das ich die Technik bedeutend besser in den Griff bekam, nun machte ich mir erstmals wirklich Gedanken um den Aufbau eines Fotos. Das habe ich früher nicht gemacht. Es packte mich immer mehr und der Spaß und die Lust wurden immer größer.

Dazu kam die Bearbeitung von Fotos. Früher habe ich den Film mit entsprechenden Vermerken zum Entwickeln abgegeben. Das war ein Beruf für sich. Heute entwickeln die meisten Fotografen wie ich die Fotos selber am Computer.

Eventfotografie ist aber trotz aller Lust auf geplante Fotos immer noch das was den größten Reiz für mich ausmacht. Hier kann und muss ich mich gut vorbereiten, aber es passieren so viele Dinge auf die ich so schnell reagieren muss. Und das ist für mich mein Ding.

Dennoch lehnte ich es bei Freunden und deren Freunden ab ihre Hochzeit zu fotografieren. Sehr viel Verantwortung für die ich das erste Mal in 2014 bereit war. So kam ich zur Hochzeit von Sarah und Johann. Und gleich eine Reportage. Wenn schon, denn schon dachte ich mir. Und die beiden ließen mir freie Hand und ich konnte machen wie und was ich wollte. Sie waren für alles offen.

Könnt ihr euch mich als euren Hochzeitsfotografen vorstellen?

Um 11:30 Uhr am 30. Mai 2014 begann ich mit meiner ersten Hochzeitsreportage. An diesem Tag, in diesem Moment konnte ich nicht ahnen was das mit mir machen würde.

Es brauchte aber noch bis 2016 um für mich festzulegen, dass ich mich mehr und mehr auf die Eventfotografie und insbesondere auf die Hochzeitsfotografie spezialisieren möchte.

Gewiss nicht wegen dem Geld, sondern weil ich es einfach liebe. Eure Emotionen und Gefühle in den unterschiedlichsten Augenblicken fotografieren zu dürfen um euch am Ende eine zeitlose Erinnerung in Fotos geben zu können. Eure Emotionen beim Betrachten erneut miterleben zu dürfen bei der Übergabe der Fotos. Wow. Immer wieder Gänsehaut pur.

Daher möchte ich, dass ihr euch immer und immer wieder an euren großen Tag erinnern könnt. Für euch, eure Kinder und Enkelkinder.

Würde mich sehr freuen, wenn ihr euch vorstellen könnt euer Hochzeitsfotograf sein zu dürfen.

Euer Hochzeitsfotograf – Thomas Kowalzik

Hochzeitsfotograf Thomas Kowalzik mit Braut
Hochzeitsfotograf Thomas Kowalzik mit Brautpaar
Hochzeitsfotograf Thomas Kowalzik mit Brautleuten